Skip to main content

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Italien

Italien ist seit Jahrzehnten eines der beliebtesten Ziele deutscher Urlauber. Generationen von Sonnenhungrigen und Wissensdurstigen haben sich über die Alpen begeben – und weil der Strom nie wirklich abgerissen ist, kann man wohl behaupten, dass Italien ein besonderes Ziel für die Deutschen ist. Die Ansprüche an einen perfekten Urlaub haben sich gewandelt, sie sind vielfältiger geworden. Gab es in den Anfangsjahren der BRD zwei Fraktionen, nämlich die der Camper und die der Hotelbewohner an der Adria, ist das Angebot für Urlauber aus Deutschland in Italien heute so abwechslungsreich, wie die Charaktere der Erholungssuchenden unterschiedlich sind.


Ferienhäuser und Ferienwohnungen haben sich in ganz Italien etabliert. In sämtlichen Ferienregionen, aber auch unbekannteren Küstenörtchen oder in den Skigebieten werden gepflegte Immobilien in unterschiedlichen Größen und Kategorien häufig von Privatpersonen vermietet.

Eine Ferienwohnung klingt für viele im Zusammenhang mit einem Italienurlaub gewöhnungsbedürftig, die Vorteile eines solchen Urlaubs liegen aber auf der Hand. Ferienwohnungen sind nicht selten direkt in Umgebungen, in denen auch Einheimische leben. Wer also im Urlaub auf gar keinen Fall in einem für Urlauber gestalteten Ressort landen möchte, der kann dies mit der Anmietung einer entsprechenden Ferienwohnung machen.

Es gibt auch Menschen, die die Services eines Hotels eher als Belastung empfinden. In einer Ferienwohnung machen sie ihre Betten selbst, wählen die Kost aus, die sie zu einer selbstbestimmten Uhrzeit zu sich nehmen, es gibt kein Animationsprogramm, dafür Rückzugsmöglichkeiten.


Ferienwohnungen in Italien

Ferienwohnungen in Italien @iStockphoto/Marc_Osborne

Ferienwohnungen sind eher wie ein Zuhause in einem anderen Klima, sie sind praktisch für Familien, für Tierhalter und haben ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Top Artikel in Individualurlaub in Italien