Skip to main content

Camping in Italien – ein absoluter Klassiker

Italien ist das Land deutscher Urlaubssehnsüchte und Camping eine Urlaubsform, die in Deutschland eine große Tradition hat. Hohe Mobilität, ein kaum zu übertreffendes, direktes Naturerlebnis und vergleichsweise niedrige Kosten ziehen seit Generationen viele, viele Urlauber an und in kaum einem anderen Land lässt es sich so schön campen wie in Italien.


Natürlich bringen neue Zeiten neue Campingformen mit sich, die Zeiten, in denen es noch richtige Zeltplätze außerhalb von Festivals gab, sind vorbei. Heute reist man überwiegend mit Wohnwagen und Wohnmobilen, die rudimentäre Ausstattung der ersten Jahrzehnte ist professionellem Camping gewichen, das von raffinierten Umsetzungen des Luxus in Campingform nur so strotzt.

Auch die Campingplätze in Italien haben nachgezogen, sanitärer Luxus ist längst kein Fremdwort mehr, Stromanschlüsse, Freibäder, sehr passable Restaurants, W-Lan und gut sortierte Supermärkte gibt es nicht nur auf den besseren Campingplätzen, es gibt allerdings große Qualitäts- und Preisunterschiede, die im Vorfeld des Urlaubs bereits erkannt werden können.

Der ADAC führt einen vortrefflichen, regelmäßig aktualisierten Camping- und Caravaningführer, der erlaubt, Enttäuschungen zu vermeiden. In ihm lassen sich beispielsweise Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung, Qualität und Umfang der Ausstattung und die Preise erfragen – und auch die Kontaktdaten eines Campingplatzes können in der Hochsaison äußerst wertvoll sein. Einige Küstenabschnitte Italiens sind im Sommer derart ausgebucht, dass ohne eine vorherige Reservierung viele Campingplätze erst gar nicht mehr angesteuert werden müssen.


Camping in Italien

Camping in Italien @iStockphoto/Rob Bouwman

Auch online gibt es inzwischen einige sehr gute Portale, über die Campingplätze in gewünschter Ausstattung und Preisgruppe in der Urlaubsregion abgefragt werden können. Abseits des Massentourismus lassen sich so selbst im Einzugsgebiet von Rom Orte finden, die man nie vergisst, weil sie Formen von Camping ermöglichen, die aus der Nähe zur Natur, der Möglichkeit, Kultur zu erleben und einer vorzüglichen, an die örtlichen Traditionen gebundenen Verkostung ein Erlebnis ermöglichen, das ursprünglich ist, aber nichts vermissen lässt.

Top Artikel in Individualurlaub in Italien